Impressum


Wissenswertes

 

Das Grenzlandmuseum Göhr in Schnega

Das Grenzlandmuseum Schnega ist im Ortsteil Göhr anzutreffen und präsentiert in seiner Ausstellung verschiedene Original-Relikte der DDR-Sperranlagen wie Grenzzaun I, Grenzsignal- und Sperrzaun II, Grenzsäule mit DDR-Emblem, einen "deutsch-deutschen" Grenzstein und eine Grenzboje aus der Ostsee. Ältestes Exponat ist ein sogenannter "Russenpfahl". Es handelt sich dabei um eine der ersten Grenzmarkierungen an der Demarkationslinie.



Der Findlingspark in Reddereitz

Im Findlingspark Reddereitz sind erdgeschichtliche Zeugen in Form vieler unterschiedlicher Findlinge, die durch die verschiedenen Eiszeiten hier und anderswo abgelagert wurden, lehrreich und nach den chronologischen Zeitfolgen sortiert ausgestellt. Besonders interessant und informativ sind die Führungen, die sie im Bürgerbüro der Samtgemeinde Clenze vorab buchen können. Der Eintritt in den Findlingspark ist kostenlos. Um jedoch auch den weiteren Erhalt des Findlingspark und des angeliederten Waldlehrpfad gewährleisten zu können, freuen sich die ehrenamtlichen Betreiber immer über eine Spende, die Sie am Eingang des Parks im eigens dafür eingerichteten "Findlingstresor" hinterlegen können.

Kontakt: Bürgerbüro der Gemeinde Clenze, Lange Straße 40, Tel.: 05844 / 8360.


 

Der Waldlehrpfad in Reddereitz


Der dem Findlingspark angegliederte Waldlehrpfad bietet für Jung und Alt einen interessanten und umfangreichen Einblick in die heimische Flora und Fauna. An ausgesuchten Stellen informieren Sie zahlreiche Tafeln über die Umgebung sowie deren Tier- und Pflanzenwelt. Tipp: Verbinden Sie den Besuch des Waldlehrpfades mit einem Besuch des angrenzenden Findlingsparks. Und wenn Sie eine Führung wünschen, helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fremdenverkehrsverein Südliches Wendland gern weiter.



Kontakt: Bürgerbüro der Gemeinde Clenze, Lange Straße 40, Tel.: 05844 / 8360.


 

Das "Blaue Haus" in Clenze

Das "Blaue Haus" ist ein privat betriebenes Heimatkundemuseum, in welchem Sie vielfältige Ausstellungsstücke und zahlreiche Informationen über das Handwerk und die Bewohner des Wendlandes und der Swinmark finden. Die ausgestellten Exponate, die in langjähriger privater Initiative vom Betreiber des Museums zusammengetragen wurden, geben Zeugnis über die Urspünge und das Wirken der hiesigen Bevölkerung. Gern steht Ihnen der Betreiber des Museums im Rahmen Ihres Besuches für Fragen zur Verfügung.

 

Kontakt: Museumsverein Clenze und Umgebung e.V., Am Sportplatz 5, 29459 Clenze, Tel.: 05844 / 554.


 

 


Startseite | Über uns | Unterkünfte | Bildergalerie | Gästeservice | Wissenswertes | Kontaktdaten | Impressum
Ferienhof, Bornhuse, Heuhotel, Ferienwohnung, Ferien auf dem Bauernhof, Jagd, Wendland, Swinmark, Bergen an der Dumme, Schnega, 4-Sterne, Kultur, Reiten, Reiterhof
Copyright © 2012 Ferienhof Bornhuse, Alle Rechte vorbehalten. ::  Last Update: 24.11.2015

Startseite Kontaktdaten Mail an uns Link zum DTV